Digitale Werkzeuge in der Schule

Audio

MP3 aus Online-Videos von YouTube konvertieren

Laut dem von klicksafe und der Verbraucherzentrale NRW e.V. herausgegebenen Flyer mit dem Titel Mu§ik im Netz: Runterladen ohne Reinfall! ist der „Mitschnitt der Tonspur von auf Videoportalen offiziell (z. B. von Plattenfirmen) eingestellten Musikvideos in aller Regel erlaubt. Geeignete Software findest Du z. B. über die Suchbegriffe „konverter mp3”. Aufpassen sollte man aber bei offensichtlich von privaten Nutzern eingestellten Videos.”

Ein Onlinedienst, der ohne viele Werbeanzeigen und in relativ guter Qualität der Ergebnisse aufwartet, ist der YouTube zu mp3 Konverter. Die Nutzung ist sehr einfach:

  1. Ein offizielles Musikvideo auf YouTube suchen, z. B. Beispiel dieses.
  2. Den Link zu diesem Video kopieren.
  3. Auf die Webseite des YouTube zu mp3 Konverter gehen und den hier vorgegebenen Beispiellink mit dem vorher kopierten Link ersetzen.
  4. Mit Klick auf Video in mp3 umwandeln startet die Konvertierung. Hierbei kann auch angezeigt werden, dass der Link kopiergeschützt ist. Nicht jede Tonspur lässt sich umwandeln.
  5. Ist die Konvertierung erfolgreich gewesen, kann die Audiodatei im MP3-Format heruntergeladen werden.

Zuletzt noch einen wichtigen Hinweis: Nicht jedes Video mit dem Titelzusatz „Offizielles Musikvideo” ist auch von offizieller Stelle hochgeladen worden. Also bitte nicht ausschließlich auf den Titel achten, sondern auch auf den/die NutzerIn, der/das Video bereit gestellt hat. Es sollte sich um eine Plattenfirma oder um das offizielle Künstlerkonto auf YouTube handeln.