Digitale Werkzeuge in der Schule

Video

Videos aus dem Internet mit KeepVid.com herunterladen

KeepVid.com ist ein Dienst, der es ermöglicht Video- und Audiodateien von zurzeit 58 Media-Plattformen herunterzuladen. Dabei werden folgende Wege angeboten:

1. Download direkt über die Webseite: Einfach den Link zum gewünschten Video in das obere Kästchen einfügen und rechts auf Download klicken. Wenn es denn klappt, werden in einem unteren Kästchen alle Downloadmöglichkeiten (Video oder Audio, MP4, FLV, WEBM usw. mit der entsprechenden Auflösung) aufgelistet. Auf der Webseite fallen die großen Werbeflächen negativ auf, bitte nicht auf einen falschen „Download“ oder „Play now“-Button drücken. Außerdem wird Java-Support benötigt. Auf den meisten Rechnern ist Java vorinstalliert, wahrscheinlich ist nur eine Bestätigung nötig.
2. Download über eine Erweiterung für den Browser Mozilla Firefox, s. hier. Dazu wird allerdings ein Extrascript benötigt, was diesen Weg nicht gerade einfach und empfehlenswert macht.
3. Download über ein Bookmarklet, s. hier. Dabei handelt es sich um einen kleinen Button, KeepVid DL, den man in die Symbolleiste des Browsers ziehen und speichern kann. Wenn man dann z. B. ein Video auf Youtube aufruft, klickt man auf dieses Bookmarklet und die Konvertierung kann starten, mit anschließender Anzeige der Downloadformate.
4. Download über ein Programm, das in Windows installiert wird und vom Desktop aus benutzt werden kann. Wenn man diese Download-Funktion nicht oft benutzt, ist ein zusätzliches Programm auch nicht nötig.

Zu empfehlen sind die Downloadmöglichkeiten Nummer 1 und 3. Als Standardformat wäre MP4 in möglichst hoher Qualität (1080p) zu sehen. Es kommt selbstverständlich auch auf die Länge und die Größe der Datei, die man herunterladen will, an. Eine einigermaßen gute und stabile Internetverbindung wird vorausgesetzt.

Aufgaben:

  1. Suche dir bei YouTube oder Vimeo ein Video, das zu einem bestimmten Unterrichtsthema passt.
  2. Lade das Video über KeepVid.com auf deinen Rechner herunter. Teile uns allen im Forum „Video” den Link zum Video mit, ergänzt durch einen didaktischen Tipp zum Einsatz im Unterricht.

Für diese Aufgaben werden 30 Minuten angerechnet.